Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 536 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 554 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Silvester: Schwein und Kleeblatt aus Papier basteln

Hatten Sie im vergangenen Jahr ausreichend Schwein? Falls nicht sollten Sie dieses Silvester Ihren Glücksvorrat diesmal besser auftanken. Dafür ist auch nichts weiter nötig, als mit kleinen Glücksbringern in das neue Jahr zu rutschen. Damit Ihnen Fortuna hold ist, sollten Sie kein Risiko eingehen und bei der Wahl der Glücksboten auf Althergebrachtes zurückgreifen. In deutschsprachigen Kulturräumen bietet sich das Schwein als Talisman besonders an, da es sich schon jahrtausendelang bewährt hat. Bereits die alten Germanen glaubten, dass Wildschweine Glückseligkeit bringen, weshalb sie die ulkigen Paarhufer als heilige Tiere verehrten.

Yet the pig as a positive symbol also dates back to ancient times, when the wild boar was revered as a holy animal by the Germanic tribes of central Europe and southern Scandinavia.

Knauf, Markus: Word of the Week: Glücksbringer. germany.info (12/2016).

Bild von Quilling Schweinen als Silvesterdekoration. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinDas Schwein sorgt auch außerhalb der Glaubenslehre für Glück. Denn mit einer Schellen-Daus konnte bestimmt schon so manch gewiefter Kartenspieler einen Stich landen. Auch wer im Mittelalter domestizierte Schweine besaß, der war gesegnet und musste niemals Hunger leiden. Das Hausschwein stand zu jener Zeit dementsprechend nicht nur für Glück, sondern vor allem für Wohlstand.

The reason they’re tied in with good fortune is quite simple: to possess plenty of pigs was a sign of wealth and prosperity in the Middle Ages.

Kerschbaumer, Tatjana: Dead lucky! What Germans consider lucky charms. goethe.de (12/2016).

Wer im nächsten Jahr besonders viel Glück braucht, der sollte nicht nur die Nähe zu einem Schwein, sondern auch zu einem Kleeblatt suchen. Wussten Sie, dass die Chance ein Kleeblatt mit vier Blättern zu finden bei eins zu 10.000 steht?

The four-leaf clover, or shamrock, is thought of as a good luck charm in part because of its rarity in nature. It is estimated that the chances of finding a four-leaf clover are one in 10,000.

Silverman, Adrienne: Four-Leaf Clover Superstition. psychiclibrary.com (12/2016).

Glück für denjenigen, der solch ein Unikat auf einer Wiese findet. Pech für den Klee, denn hat solch ein Schmetterlingsblütler mehr als drei Blätter, dann leidet das Gewächs an einer Genmutation.

Collage von rosa Schwein auf einem Kleeblatt als Silvesterdekoration. Erstellt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Der Grund dafür, dass das Kleeblatt als Glückssymbol gilt, hängt nicht nur mit der Seltenheit von vierblättrigen Exemplaren zusammen. Der Legende nach hat der Heilige Sankt Patrick im 5. Jahrhundert gewöhnliche Kleeblätter dafür verwendet, um beim Missionieren die Dreifaltigkeit zu erklären. Durch die drei Blätter an einem Kleeblatt verstand selbst der erzkonservativste Anhänger des Polytheismus, dass Gott aus dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist besteht.

Legend says that St. Patrick used the shamrock to visually illustrate the concept of the Trinity (the Father, the Son, and the Holy Spirit) when trying to convert polytheistic pagans to Christianity.

Merks, Joost: Shamrock. hellokids.com (12/2016).

Sie wollen am Silvesterabend in Sachen Glück nichts dem Zufall überlassen? Dann habe ich für Sie eine Tischdekoration aus einem Schwein und einem Kleeblatt entworfen. Und damit auch wirklich jeder unabhängig von seinen Bastelfähigkeiten schnell zu einem Glücksbringer kommt, wendete ich zum Anfertigen die besonders einfache Quilling-Technik an.

Collage von Silvester: Schwein und Kleeblatt aus Papier basteln. Erstellt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Der dreidimensionale Glücksbote aus Papier ist 10 Zentimeter breit und 7 Zentimeter hoch.

Kleeblatt und Schwein basteln

Bild von grünem Quilling Kleeblatt als Glücksbringer für SilvesterZum Basteln der zweiteiligen Silvesterdekoration verwendete ich nichts weiter als Tonpapier, eine Schere und einen Holzspieß. Zudem nahm ich flüssigen Kleber und neun gewöhnliche Haushaltsgummis (Gummiringe) zur Hilfe. Währenddessen das Kleeblatt aus den Quilling-Figuren Teardrop und Triangle besteht, erfordert das Schwein obendrein die Figur Tight Coil.

Bild von Holzspieß, der eine Quilling-Figur aufdrehtBevor ich allerdings mit dem Aufdrehen der Formen beginnen konnte, musste ich zuerst meinen Schaschlikspieß präparieren. Dazu spaltete ich ein Ende des Spießes mithilfe eines scharfen Bastelmessers, sodass sich daraufhin Papierstreifen dazwischenstecken ließen. Des Weiteren fertigte ich zwei einfache Abmessungsschablonen aus Kartonpapier an, damit alle Bestandteile meiner beiden Motive auch gleichgroß wurden.

  • Schablone Kleeblatt: Kreisdurchmesser 4,5 Zentimeter.
  • Schablone Schwein: Kreisdurchmesser 2 Zentimeter.

Nachdem ich die Vorbereitungsschritte abgeschlossen hatte, begann ich mit dem Basteln des Papierkleeblatts. Dazu schnitt ich aus grünem Tonpapier folgende Papierstreifen aus:

  • 8x: 200 x 1 Zentimeter.
  • 1x: 100 x 1 Zentimeter.

Hinweis: Aus einem einzelnen Tonpapierbogen konnte ich keine Streifen dieser Länge herausschneiden. Deshalb klebte ich einfach mehrere kleine Papierstreifen aneinander. Im nächsten Schritt steckte ich einen grünen Tonpapierstreifen nach dem anderen auf meinen Holzspieß und drehte Tight Coil Figuren. Immer wenn ich eine eng aufgedrehte Schnecke fertiggestellt hatte, zog ich diese ab und fixierte die Form für 30 Minuten mithilfe eines Haushaltsgummis.

Glückskleeblatt mit Quilling-Technik kleben

Als meine Tight Coil Figuren ihre Form angenommen hatten, transformierte ich diese zu Loose Coil Figuren. Dazu entfernte ich die Gummiringe und ließ eine eng aufgedrehte Schnecke nach der anderen innerhalb des ausgeschnittenen Kreises meiner Schablone aufploppen.

Bild von den Quilling-Figuren Teardrop und Triangle (Arrow)

Die dabei entstehenden, immer gleichgroßen Loose Coil Formen fixierte ich daraufhin mithilfe von flüssigem Kleber.

Bild von Kleeblatt aus Papier, welches aus Quilling-Figuren zusammengeklebt wirdGanz zum Schluss formte ich mit meinen Fingern aus den Loose Coil Figuren acht Tropfen und ein Dreieck. Letzteres ist der Stiel des Kleeblatts, diesen bog ich leicht pfeilförmig zurecht. Im letzten Schritt musste ich nur noch meine neun Elemente an den Seiten zu einem Kreis zusammenkleben und schon hatte ich den ersten Teil meiner Silvesterdekoration fertiggestellt.

Glücksschwein sieht wie ein Weinfass aus

Der Schweinekörper besteht aus drei Teilen. Dafür schnitt ich mir folgende Streifen aus rosafarbenem Tonpapier zurecht:

  • 2x: 800 x 2 Zentimeter.
  • 1x: 15 x 4 Zentimeter (Verbindungsstück).

Aus den acht Meter langen Papierstreifen drehte ich mir zwei Tight Coil Figuren.

Collage mit Anleitungsschritten, um einen Schweinekörper aus der Quilling-Figur Tight Coil zu basteln. Erstellt von Fine Art Künstlerin Veronika Vetter

Nachdem ich die engen Papierschnecken von meinem Holzspieß abgezogen hatte, drückte ich die Innenseiten der Kringel mit meinen Daumen nach außen. Somit entstand die Vorder- und Rückseite des Schweinchens.

  • Als mir die Form meiner Tight Coil Figuren gefiel, fixierte ich diese, indem ich Kleber in die ausgehöhlten Schnecken tröpfelte.
  • Zum Vollenden des rosafarbenen Weinfasses klebte ich darauffolgend beide Hälften aneinander.
  • Um die Klebelinie in der Mitte zu verstecken, wickelte ich außerdem das mit Kleber bestrichene Verbindungsstück einmal um den Schweinekörper.

Für die Schweinenase, die vier Füße und das Ringelschwänzchen musste ich mir wieder rosafarbene Tonpapierstreifen zurechtschneiden:

  • 1x: 150 x 0,5 Zentimeter (Nase).
  • 4x: 70 x 1 Zentimeter (Füße).
  • 1x: 5 x 0,2 Zentimeter (Schwänzchen).

Abgesehen vom Ringelschwänzchen fertigte ich aus den anderen Papierstreifen fünf Tight Coil Figuren an.

Collage vom Ankleben der Extremitäten an ein Papierschwein. Gebastelt von Fine Art Künstlerin Veronika Vetter

Auch diese Quilling-Figuren drückte ich mit meinen Daumen leicht nach außen und fixierte die Form mit Kleber. Als die Füßchen einigermaßen symmetrisch waren, klebte ich diese mit der Nase am Schweinekörper fest.

  • Das Ringelschwänzchen drehte ich zu einer Spiralnudel und befestigte es hinten am Schweinepo.
  • Für die Augen verwendete ich vorgefertigte Kulleraugen aus Plastik, die ich einfach über die Schweinenase klebte.

Fazit: Schweineohren sind zum Anknabbern

Die dreiecksförmigen Schweineohren meiner Silvesterdekoration bestehen aus folgenden Papierstreifen:

  • 2x: 50 x 0,7 Zentimeter.

Aus diesen beiden Tonpapierstreifen drehte ich mir zuerst zwei Tight Coil Figuren, die ich wie beim Kleeblatt zunächst für 30 Minuten mit jeweils einem Haushaltsgummi festbinden musste. Daraufhin nahm ich meine Schweineschablone zur Hand und öffnete darin meine Kreise, sodass ich zwei Loose Coil Figuren erhielt. Diese Form fixierte ich mit flüssigem Kleber und drückte mir daraus zwei gleichgroße Dreiecke. Abschließend klebte ich die Öhrchen am Verbindungsstück über dem Schweinegesicht fest und hatte damit den zweiten Teil meiner Silvesterdekoration fertiggestellt.

Bild von Silvesterschwein auf einem Kleeblatt mit Caipirinha und Ferrero Raffaello aus Fimo. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinZum Basteln von einem Schwein samt Kleeblatt benötigte ich ungefähr zwei Stunden, wobei das Ausschneiden der Papierstreifen natürlich die meiste Zeit in Anspruch nahm. Um vom Schwein am Silvesterabend Glück zu bekommen, ist es übrigens nicht nötig, eine Schweinelende auf den heißen Stein oder in den Fonduetopf zu legen. Die reine Anwesenheit des Glücksbringers als Tischdekoration ist völlig ausreichend.

Lustigerweise könnte Schweinefleisch tatsächlich ein doppeltes Glücksessen sein, wenn Sie bedenken, dass Wiesenklee eine Lieblingsspeise der lustigen Paarhufer ist. Leider werden Mastschweine heutzutage im Prinzip nur noch mit Industrieabfällen gefüttert, worunter sich garantiert keine Kleeblätter befinden. Trotzdem stehen kleine Ferkel jedes Jahr auf meinem Silvestermenü; als Dessert in Marzipanform.

Verwandte Themen:

Marienkäfer basteln – putzige Glücksbringer
Bastelanleitung für Spinne aus Quilling-Figuren

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*