GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Schultüte mit Bienengesicht basteln

Als Erstklässler werden wir einmal im Leben für das folgende anstrengende Schulleben entschädigt. Mit einer Schultüte vollgepackt mit Süßigkeiten, Aufklebern und Spielzeug stehen wir mit der Schultasche auf dem Rücken glücklich da und wissen nicht, was uns die nächsten 9 – 13 Jahre erwartet. Damit dieses einmalige Erlebnis gebührend zelebriert werden kann, habe ich eine große und ganz besondere Schultüte gebastelt, die ein lustiges Bienengesicht hat. Die Schablonen und die Bastelanleitung stelle ich Ihnen hier zur Verfügung.

Bild von einer Schultüte mit Bienenmotiv

Die Bienen-Schultüte ist 90 Zentimeter lang (mit Fühlern) und 30 Zentimeter breit. Damit ist diese Schultüte besonders groß und ungefähr 15 Zentimeter länger als handelsübliche Modelle.

Bild von Veronika Vetter (DAoCFrEak) die eine Schultüte trägtDas obere Ende der Schultüte kann verschlossen werden, sodass der Inhalt vor dem Schulkind zunächst verborgen bleibt. Des Weiteren habe ich besonders auf die Stabilität geachtet, sodass selbst ein Fallen auf dem Boden der Schultüte nichts anhaben kann. Zur Zierde trägt die Biene eine bewegliche Blume in den Händen und zwei lustige Fühler auf dem Kopf.

Stabilität der Schultüte ist wichtig

Bild vom Material zum Basteln einer SchultüteDie Stabilität wird der Schultüte durch gelbe und schwarze Wellpappe verliehen. Als weitere Papiersorten kamen Tonpapier in Schwarz, Rot, Hautfarben, Weiß und Blau sowie weißes Krepppapier (120 x 70 Zentimeter) zum Einsatz. Für die Verzierung verwendete ich Chenilledraht in Schwarz und Orange, rote Stempelfarbe mit einem Schwämmchen, silbernen und schwarzen Marker und gelben Bast. Als Werkzeuge nahm ich mir einen Locher, eine Schere, Bleistift, Wäscheklammern, flüssigen Kleber, Dottingtool, Falzbeil samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7) zur Hilfe.

Zusammenbau der Schablonen

Bild von gelber Wellpappe die aussieht wie eine EiswaffelDa die Schultüte so groß ist, müssen Sie sich zunächst die Hauptschablone zusammenbauen. Dazu drucken Sie die Schablonen #1 und #2 aus, schneiden diese aus und bauen daraus ein gleichschenkliges Dreieck. Dieses lange Dreieck zeichnen Sie nun fünfmal auf Wellpappe auf und schneiden dann die Einzelteile aus. Die Wellpappe ist sehr hart und stabil, deshalb sollten

Bild von Falzbeil und Lineal auf gelber WellpappeSie nun ein Falzbeil und ein Lineal nehmen und die Knick- und Klebelinien falzen. Im Anschluss bauen Sie aus den fünf gefalzten Einzelteilen zwei große Schultütenelemente. Ein Element besteht aus zwei, das andere aus drei gleichschenkligen Dreiecken. Kleben Sie die Dreiecke mit viel flüssigem Kleber zusammen und achten Sie darauf, dass die unteren Spitzen sauber abschließen.

Schultüte wird eine Biene

Bild von schwarzen Elementen für einen BienenkörperAuf Schablone #3 finden Sie die Querstreifen für das Bienenmuster. Die drei unterschiedlich großen Streifen zeichnete ich jeweils fünfmal auf schwarzes Tonpapier auf, schnitt diese aus und klebte die Querstreifen von oben nach unten auf die Wellpappe. Auch hier sollten Sie akribisch darauf achten, dass die schwarzen Streifen auf den beiden Hauptelementen symmetrisch verlaufen.

Bilder vom Basteln der BienenarmeUnterhalb der zweiten Querstreifen, stach ich auf dem Hauptelement mit drei Dreiecken zwei Löcher ein. Durch diese Löcher fädelte ich Chenilledraht. Die Innenseite des Drahtes verkleidete ich mit zwei Wellpappekreisen (siehe Schablone #7). An die Enden des Chenilledrahtes der Außenseite klebte ich zwei Hände (siehe Schablone #7), welche ich aus hautfarbenem Tonpapier anfertigte.

Innenfutter zum Verschließen der Schultüte

Bild vom Einkleben des Krepppapiers in die Schultüte

Verkleben Sie jetzt die zwei Hauptelemente der Schultüte und legen Sie diese flach vor sich hin. Die komplette Innenseite der hügligen Oberseite verkleiden Sie nun mit weißem Krepppapier. Die Knick- und Klebelaschen der beiden Außenseiten meiner aufgefächerten Wellpappe falzte ich nun noch einmal mit dem Falzbeil. Anschließend bestrich ich die beiden Klebelaschen mit viel flüssigem Kleber und klebte die Schultüte zusammen.

  • Damit die Schultasche die Form behält und der Kleber gut trocknen kann, fixierte ich die Klebestelle mit Wäscheklammern.
  • Nach zirka einer Stunde nahm ich die Wäscheklammern ab und klebte die schwarzen Querstreifen an den Übergängen fest.
Verstärkte Spitze und Verzierungen

Bilder vom Basteln der unteren Spitze der SchultüteAuf Schablone #3 befindet sich die Vorlage für die untere Spitze der Vorlage. Diese fertigte ich aus schwarzer Wellpappe an. Die Spitze wird einfach auf die Unterseite der Schultüte geklebt und verkleidet zum einen unschöne Klebestellen und zum anderen dient diese als zusätzliche Verstärkung. Die Schultüte wäre ab diesem Schritt einsatzbereit. Damit aus dem Modell eine echte Biene wird, habe ich noch weitere Verzierungen angebracht.

Bilder vom Basteln des BienenkopfesFür den Bienenkopf zeichnete ich zunächst das Oval von Schablone #4 auf gelbe Wellpappe auf und schnitt dieses aus. Das Oval ist der Hintergrund des Kopfes. Auf den Schablonen #5 und #6 befinden sich die Elemente für das Bienengesicht. Dieses baute ich aus unterschiedlichen Tonpapierfarben zusammen und verzierte die Wangen mit roter Stempelkissenfarbe und zeichnete den Mund und die Schattierung der Nase mit einem schwarzen und silberfarbenen Marker auf.

  • Das Weiße in den Augen ist nicht auf den Schablonen. Hierfür stanzte ich einfach weißes Tonpapier mit einem Locher aus und klebte es auf die Pupillen.
  • Das Bienengesicht klebte ich nun auf das gelbe Oval aus Wellpappe. Zwischen das Tonpapier und die Wellpappe, klebte ich noch zwei Fühler aus Chenilledraht ein. Anschließend wird der Bienenkopf wieder mit viel flüssigem Kleber auf die Schultüte geklebt.

Bild von Blume zwischen den Händen der SchultütenbieneAbschließend fertige ich aus weißem und rotem Tonpapier eine große Blume (siehe Schablone #6) an. Die schöne Papierblume klebte ich in die Hände der Biene. Durch die beweglichen Arme aus Chenilledraht bleibt die Blume ebenfalls beweglich. Wenn Sie dies nicht mögen, kleben Sie die Papierblume einfach an der Schultüte fest. Nachdem die Tüte befüllt wurde, verschließen Sie diese oben mit dem Krepppapier und binden Sie das Ganze mit einer Schleife aus gelbem Bast zu.

Fazit

Für die Bienenschultüte habe ich zirka zwei Stunden Bastelzeit benötigt. Mit Trockenzeit des Klebers können Sie das Motiv von A bis Z in ungefähr drei Stunden basteln.

Liebe Eltern und Großeltern. Egal, ob Sie eine Schultüte kaufen oder mein Modell nachbasteln, eine große Schultüte gehört zu jeder Einschulung dazu. Seien Sie auch beim Inhalt der Tüte nicht zu geizig und kaufen Sie vielleicht auch einmal Dinge gegen Ihre Überzeugung. Bunte, künstliche und Zähne zerfressende Süßigkeiten können Sie Ihrem Kind wenigstens an diesem und den nächsten Tagen gönnen. Denken Sie an Ihre Schulzeit zurück, Sie wissen selbst am besten, was Ihrem Sprössling das nächste Jahrzehnt blüht.

Verwandte Themen:

Süße kleine Schultasche aus Papier
Malspiel mit Biene Maja

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Olga sagt:

    Wow ist die groß aber süß 😉 Meine kleine Schwester kommt dieses Jahr in die Schule und freut sich schon sehr darauf. Ich bastle ihr deine Schultüte aber ich muss paar mal üben deshalb fange ich jetzt schon an 😀 Danke für die gute Anleitung du kannst so gut basteln. Ganz liebe Grüße Olga.

  • Lucia sagt:

    Halli hallo liebe Vroni ich muss dir sagen du bist so sympathisch ich schaue deine Sachen sehr gerne. Nach langem hin und her habe ich mich jetzt dazu entschlossen deine Schultüten Biene zu basteln. Ich habe selbst keine Kinder bin aber dreimal Patentante, habe viele Geschwister. Danke und mach auf jeden Fall weiter so!!

  • Bagdasarow Ramona sagt:

    Hallo, ich habe letztes Jahr von euch die Bastelanleitung von der Schultüte Biene Maja bekommen, finde es nun nicht mehr bei mir.
    Würde sie so gern dieses Jahr wieder basteln.
    Könntet Ihr mir sie noch mal schicken?
    Vielen dank im Voraus.
    Lg. Ramona

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*