Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 536 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 554 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Schloss zum Valentinstag aus Papier basteln

Um den Valentinstag herrscht auf der Hohenzollernbrücke in Köln wieder Hochkonjunktur. Paare besiegeln ihre Liebe, indem sie ein Vorhängeschloss an das Brückengeländer hängen und den Schlüssel in den Rhein werfen. Wenn Sie dieses Jahr nicht nach Nordrhein-Westfalen fahren können, schenken Sie Ihrem Valentinstagsschatz doch ein Schloss aus Papier. Das Schloss in Herzform ist eine Geschenkverpackung, die für jegliche romantische Präsente geeignet ist.

Bild von Papierschloss, welches wie ein Herz aussieht

Das Schloss zum Valentinstag ist 22 Zentimeter lang und 17 Zentimeter breit. Wie ein metallisches Vorhängeschloss, ist die Papierverpackung äußerst stabil, der symbolische Schlüssel zum Öffnen hängt an einer Kette mit Rubber Bands.

Bild von beiden Hälften des Papierschlosses zum ValentinstagAm Henkel des Schlosses wird die Geschenkverpackung geöffnet. Im Inneren befinden sich zwei Fächer für kleine Aufmerksamkeiten. Die Aufteilung eignet sich ebenso, um sich selbst zu beschenken. Die Fächer habe ich mit „You“ und „& Me“ beschriftet, somit sind auch lustige, erotische Geschenke möglich. Um den Anlass Valentinstag weiter zu betonen, habe ich die Außenseite der Verpackung mit Rosen, die aus einer besonderen Bunch-Technik bestehen, verziert.

Edle Papiersorten für herziges Schloss

Selbstgebastelte Valentinstagsverpackung (Seitenansicht)Basis des Motivs ist Tonpapier in den Farben Rosa und Orange. Verstärkt wird das Ganze durch rotes Metallicpapier und gemusterte Washi-Tapes. Zur Verzierung kam rosafarbenes Krepppapier und braune Stempelfarbe samt Make-up Schwämmchen zum Einsatz. Als Bastelwerkzeuge sollten Sie sich eine Schere, ein Dottingtool, eine Zick-Zack-Schere,

flüssigen Kleber, ein Bastelmesser, Lineal und Falzbeil und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7) zurechtlegen. Ich begann mit Schablone #1. Die drei quaderförmigen Vorlagen klebte ich zusammen und fertigte zwei lange Streifen, á 32,5 Zentimeter, aus orangefarbenem Tonpapier an. Auch die insgesamt vier Herzhälften, wurden von mir aus dem Tonpapier angefertigt.

Herzform aus Papier (Grundgerüst)

Ich falzte die Knick- und Klebelinien der beiden Streifen und klebte diese um jeweils eine Herzhälfte. Damit die unschönen Klebelaschen verdeckt sind und für die Stabilität, klebte ich in die beiden Fächer noch jeweils eine orangefarbene Herzhälfte ein. An die beiden Wölbungen des Grundgerüsts schnitt ich auf jeder Seite zweimal mithilfe eines Bastelmessers ein. In diese Einschnitte kommt der Griff.

Griff ist Bügel des Vorhängeschlosses

Bild von vier Elementen zum Basteln des BügelsDer Griff der Geschenkverpackung soll so wie ein Bügel für ein Vorhängeschloss aussehen. Die Elemente dafür befinden sich auf Schablone #2. Ich fertigte zuallererst alle Vorlagen aus rosafarbenem Tonpapier an. Im Anschluss falzte ich die Knick- und Klebelinien der beiden Streifen. Darauf folgend klebte ich die Streifen um das erste Bügelelement, den großen an die Außenseite und den kleinen an die Innenseite.

Bild vom rosafarbenem Papierbügel des Vorhängeschlosses Ich klebte das zweite Bügelelement darüber, verschloss damit den Griff und steckte diesen in die Einschnitte des Herzens. Im Inneren der Geschenkverpackung klebte ich den Griff fest, danach umwickelte ich diesen mit rosafarbenem Krepppapier. Die Innenseite der Valentinstags-Verpackung habe ich nun weiter verziert. Die beiden Herzhälften von Schablone #3 fertigte ich aus rotem Metallicpapier, mithilfe einer Zick-Zack-Schere, an und klebte diese in die beiden Fächer.

Bild von verklebter Innenseite des HerzschlossesDie Schriftzüge „You & Me“ fertigte ich aus rosafarbenem Tonpapier an und klebte  diese auf die Metallicpapier-Herzen. Der Schlüssel besteht aus einem orangefarbenen Tonpapier- und zwei roten Metallicpapier-Elementen. Diesen habe ich an einem farblich passenden Rubber Band befestigt, welches am Griff hängt. In die einzelnen Herzfächer klebte ich abschließend noch eine Bordüre aus Washi-Tapes, damit ist der erste Teil des Schlosses fertiggestellt.

Außenseite des Valentinstagsschlosses

Grundgerüst von Außenseite der HerzschachtelAlle Elemente von Schablone #4 fertigte ich aus rosafarbenem Tonpapier an. Von den beiden Streifen falzte ich zuerst wieder die Knick- und Klebelinien mithilfe des Falzbeils und des Lineals. Ich knickte den längeren Streifen in der Mitte und klebte daran die beiden Herzen, auf der Vorder- und Rückseite, fest. Die beiden kürzen Streifen klebte ich, abgesehen von den Klebelaschen, aufeinander.

Bild von Herzen mit Schlüsselloch Dies ist der Abstandhalter zwischen den beiden Fächern. Diesen klebte ich nun genau in die Mitte des Papierherzens ein. Die Außenseite wird nun weiter verkleidet. Ich fertigte zweimal das große, gezackte Herz von Schablone #5 aus rotem Metallicpapier an. Bei einem Element schnitt ich das Schlüsselloch mithilfe des Bastelmessers aus, bei dem anderen Element verwendete ich ein ganz normales Herz.

Bild von unverzierte, geöffneter Valentinstagsschachtel Das Herz mit dem Schlüsselloch klebte ich folgend auf die Vorderseite der Geschenkverpackung und das normale Herz auf die Rückseite. Das große Herzelement von Schablone #6 fertigte ich zweimal aus rosafarbenem Tonpapier an. Auch hier schnitt ich bei einer Vorlage das Schlüsselloch aus. Das einzelne Schlüsselloch auf der Schablone fertigte ich aus orangefarbenem Tonpapier an. Ich klebte meine rosafarbenen Herzen wieder vorne und hinten auf die Verpackung. In das Schlüsselloch klebte ich das orangefarbene Schlüsselloch. Dieses ist etwas kleiner, sodass ein toller Kontrast entsteht. Sie können jetzt die Innenseite über den Griff in die Außenseite schieben. Das Vorhängeschloss aus Papier ist damit fertig.

Letzte Verzierungen für Liebende

Auf Schablone #7 befinden sich auf der rechten Seite die Elemente für eine Papierschleife. Diese fertigte ich aus rotem Metallicpapier an und klebte die Schleife auf die Außenseite auf.

Bilder von Basteln von Papierrosen mit Bunch-TechnikAls weitere Besonderheit bastelte ich zur Verzierung drei unterschiedlich große Papierrosen mit der Bunch-Technik. Dafür fertigte ich die zwölf Elemente von Schablone #7 aus rosafarbenem Tonpapier an. Ich verzierte die äußeren Konturen mit brauner „Rusty Brown“ Stempelfarbe und schnitt die einzelnen Blätter (siehe Schablone) ein. Ich nahm nun das Element, welches nur einmal eingeschnitten ist und bestrich das Blütenblatt neben dem Einschnitt mit flüssigem Kleber.

Bild von Papierrose nach Bunch-TechnikAnschließend formte ich das Element trichterförmig und klebte die Blume wieder zusammen. Danach nehme ich das Element, bei dem eine ganze Blüte fehlt. Hier strich ich wieder den Kleber neben die Schnittstelle, formte das Element trichterförmig und verklebte die Blume. Die Schritte wiederholte ich mit dem Element, bei dem zwei Blütenblätter fehlen.

Bild von drei Rosen auf Valentinstagsverpackung Folgend nahm ich das Element zur Hand, an dem drei Blüten fehlen. Ich schlug die linke Blüte zur Mitte um, sodass es aussieht, als hätte das Element nur zwei Blüten. Die Außenseite bestrich ich mit Kleber. Danach schlug ich die rechte Seite auf den Kleber um. Das Ganze sieht nun aus wie ein Tropfen. Wird der Tropfen an den Seiten gedrückt, öffnet sich die Blume. Die Blätter der vier Blüten bog ich anschließend über ein Dottingtool. So wölben sich die Blätter schön und die Rose sieht später lebendiger aus. Zu guter Letzt klebte ich die vier Blüten aufeinander und die drei Rosenköpfe auf mein Schloss.

Fazit

Ich persönlich finde die Aufteilung der Geschenkverpackung sehr originell. Das Schloss ist auch so etwas wie meine erste Auftragsarbeit (natürlich unentgeltlich) für einen Bekannten. Dessen Freundin hat am 14. Februar auch Geburtstag, sodass es geschenkemäßig ruhig etwas mehr sein darf. Er lädt seine Freundin übers Wochenende nach Mainz ein. Zusätzlich bekommt sie das Herzschloss. Was mein Bekannter seiner Liebsten in die Fächer legt, kann ich natürlich wegen der Spoiler-Gefahr nicht schreiben, eines ist jedoch sicher, er beschenkt sich auch selbst.

Verwandte Themen:

Schicke Handtasche aus Papier – Bastelanleitung

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*