Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 534 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 570 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Pumps: Damenschuhe aus Papier basteln – Anleitung

Dominante Frauen mit Ausstrahlung tragen Pumps. Kein Wunder, schließlich wurden geschlossene Halbschuhe mit hohem Absatz eigentlich für männliche Fürsten entworfen. Aus diesem Grund werden Pumps im Englischen auch Hofschuhe (court shoes) genannt. Je höher an den königlichen Höfen der Renaissance der gesellschaftliche Stand eines Mannes war, umso höher durften seine Schuhabsätze sein.

Bild von teuflischer Domina aus Fimo mit hochhackigem Damenschuh aus Papier. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinWer dem Hochadel angehörte, der konnte somit High Heels tragen, vor denen selbst New Yorker Drag Queens kreischend davonlaufen würden. Hingegen die Füße der Adelsdamen waren seinerzeit mit hohen absatzlosen Plateauschuhen mit durchgehender Sohle geschmückt. Wenn ein spätmittelalterlicher König mit seiner Frau einen Spaziergang machte, war es demzufolge nichts Ungewöhnliches, dass Diener ihre Majestäten für einen sicheren Gang stützen mussten.

The true precursors the Pumps/Court Shoe came from the medieval fashion traditions of the wealthy class of rulers and politicians in Renaissance countries […]. At one point of history, pattens and chopines were so big that wearer had to use help of the servants to walk in them.

Anonymous: History of Pumps/Court Shoes. shoeshistoryfacts.com (02/2017).

Pumps zwingen zu einer aufrechten Körperhaltung und lassen den Träger dadurch selbstbewusst auftreten.

Frauen, die Pumps tragen gelten als sexuell attraktiv und angriffslustig.

Kröll, Fabian: Pumps: Zeitloser Klassiker. erdbeerlounge.de (02/2017).

Collage of Military Pumps out of Paper. Crafted by Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Artist

Dass Pumps erfunden wurden, um Männerkörpern zu schmeicheln wird auch daran ersichtlich, dass vor allem Frauen mit einer eher knabenhaften V-Figur Schuhe mit Absatz tragen sollten. Durch die steile Fußstellung in diesen Schuhen wird die Beinlinie verlängert, was galant von den breiten Schultern und der schmalen Hüfte ablenkt. Für die Herren der Schöpfung waren Pumps zudem Nutzschuhe. Denn mit keinem anderen Schuhwerk konnte man zu Pferde treffsicherer mit Pfeil und Bogen schießen.

The heel helped soldiers’ feet stay put in the stirrups while they shot their bow and arrows.

BuzzFeedYellow: The History Of High Heels. youtube.com (02/2017).

Picture of women shoes for Bushcraft. Created by Veronika Vetter Fine ArtistIm Zeitalter der Aufklärung reduzierte sich die Absatzhöhe und beide Geschlechter trugen Pumps. Währenddessen die Herren den breiten Blockabsatz bevorzugten, waren Damenschuhe mit Pfennigabsätzen bestückt. Vor allem der eitle Sonnenkönig Ludwig XIV. kombinierte gerne weiße Strümpfe mit schneidigen Pumps, die eine rote Sohle und einen roten Absatz hatten. Und damit geistlose Fashion Victims seinen skurrilen Modestil nicht einfach kopierten, durften in Frankreich ausschließlich Mitglieder seines Hofes ebenfalls Schuhe mit roten Absätzen tragen.

In the 1670s, Louis XIV issued an edict that only members of his court were allowed to wear red heels.

Kremer, William: Why did men stop wearing high heels? bbc.com (02/2017).

Bild von sexy Domina aus Modelliermasse zusammen mit Pumps. Hoher Absatz zum Eier treten. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinWährend der Französischen Revolution hängte man mit den Adligen auch gleich Schuhe mit Absatz an den Nagel. Erst als Mitte des 19. Jahrhunderts Shopping zum Hobby wohlhabender Frauen wurde, gab es wieder eine Nachfrage nach Pumps. Die neuen Modelle waren allerdings wesentlich femininer und nur noch für zarte Frauenfüße gemacht. Seitdem haben sich Pumps zur beliebtesten Frauenschuhform aller Zeiten entwickelt.

For almost forty years, heels were not to be found in fashionable Western footwear. By the mid-1800s […] cities such as Paris and New York ushered in an age of promenading, café-going, and window-shopping. […] The high heel, which reappeared at this time, was now seen as a distinctly feminine form of footwear.

Cobban, Anne: High Stepping. allaboutshoes.ca (02/2017).

Bild von Stöckelschuhen mit Camouflagemuster. Selbst gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinDie Geschichte der Pumps hat mich beim Basteln sehr beeinflusst. Meine hohen Papierschuhe sollten sehr autoritär und hochmütig sein sowie Sex-Appeal ausstrahlen. Am liebsten wäre es mir, wenn sich devote Fußfetischisten beim Anblick der tyrannischen Damenschuhe vor Schreck das Safeword in Erinnerung rufen würden. Dies wollte ich zum einen dadurch erreichen, indem ich die Pumps mit dem Camouflagemuster der US-Marines (MARPAT Woodland) bemalte. Zum anderen reizte ich die mögliche Absatzhöhe mit neun Zentimetern voll aus. Ab einem Absatz von zehn Zentimetern werden Damenschuhe bekanntlich als Stilettos oder High Heels bezeichnet.

Pumps mit Camouflagemuster aus Papier. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Meine Pumps aus Papier sind 16 Zentimeter lang, 6,5 Zentimeter breit und 13 Zentimeter hoch. Damit Sie diese schicken Schühchen auch bald Ihr Eigen nennen können, erzähle ich Ihnen nun Schritt für Schritt, wie ich meine Exemplare hergestellt habe.

Pumps aus Papier basteln

Bild vom Kleben der Innensohle eines Pumps aus PapierAbgesehen von der Zwischensohle aus Moosgummi, verwendete ich für das gesamte Konstrukt des Damenschuhs Tonpapier. Für die Verzierungen nahm ich zudem ein braunes Satinband zur Hilfe. Hingegen das grüne Camouflagemuster malte ich mit unterschiedlichen Acrylfarben auf. Als Werkzeuge sollten Sie sich außerdem eine Schere, ein Falzbeil samt Lineal, etwas flüssigen Kleber, einen Eyelet-Setter, ein gewöhnliches Feuerzeug und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6) zurechtlegen.

Hinweis: Selbst die dünnste Stelle des Damenschuhs hat eine Grammatur von 260 g/m², was daran liegt, dass ich sämtliche Einzelteile der Schablonen verstärkt habe. Dazu fertigte ich jedes Element stets zweimal aus Tonpapier an. Anschließend klebte ich alle identischen Stücke symmetrisch aufeinander.

Collage mit Anleitungsschritten: Basteln von grünen Pumps. Schuhquartier und Einlass. Erstellt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Ich begann mit der Innensohle von Schablone #1. Nach dem Verstärken malte ich am Fersenbereich die Schuhgröße 37 als optionales Gimmick auf.

  • Dazu fertigte ich die Stempelvorlage der Schablone an und legte diese auf die Tonpapiersohle. Im Anschluss nahm ich ein Make-up Schwämmchen sowie ein Stempelkissen zur Hand und fuhr damit über die kleinen Aussparungen.
  • Als Nächstes bastelte ich die Seiten des Pumps, die auch als Quartier bezeichnet werden. Dafür fertigte ich die beiden Elemente von Schablone #2 jeweils zweimal aus Tonpapier an. Wichtig: Vor dem Verstärken stanzte ich in zwei der vier Einzelteile kleine Löcher (siehe Schablone) mithilfe meines Eyelet-Setters ein.
  • Nachdem ich die Knick- und Klebelinien der beiden präparierten Seitenelemente gefalzt hatte, klebte ich diese links und rechts an der Sohle fest. Hinweis: Damit sich beide Einzelteile auch exakt gegenüberlagen, legte ich nochmals die Sohlenvorlage von Schablone #1 auf die Tonpapiersohle, um die beiden hinteren Klebepunkte leichter ausfindig machen zu können.

Die Rückseite des Pumps wird auch Einlass genannt und befindet sich auf Schablone #3. Auch hier stanzte ich vor dem Verstärken zehn kleine Löcher in die obere Tonpapierseite. Nach dem Falzen knickte ich das Element leicht in der Mitte und verschloss damit im Anschluss den hinteren Sohlenbereich.

Maskuline Damenschuhe durch breite Schuhspitze

Damit meine Pumps nicht allzu feminin aussehen, habe ich das sogenannte Schuhblatt und die Vorderkappe verhältnismäßig breit gestaltet. Die Elemente dafür befinden sich auf Schablone #4. Zuallererst fertigte ich wieder sämtliche Einzelteile der Bastelvorlage aus Tonpapier an. Daraufhin stanzte ich in die Außenseite des Schuhblatts sechs kleine Löcher ein und verstärkte erst einmal nur dieses Element.

  • Wichtig: Nach dem Falzen der Knick- und Klebelinien brachte ich nur die innere Verstärkung der Vorderkappe am bereits fertiggestellten Schuhblatt an.

Bild von breiter Spitze eines PapierpumpsDieses Konstrukt klebte ich dann gleich darauf vorne an der Innensohle fest. Mit der übrig gebliebenen Außenseite der Vorderkappe verkleidete ich nun sämtliche Klebelaschen der Schuhspitze. Tipp: Um die relativ scharfe Papierkante am Übergang zwischen Schuhblatt und Vorderkappe abzumildern, fuhr ich einige Male mit einem feinen Schleifpapier (Körnung 1000) darüber.

Military Pumps haben massiven Trichterabsatz

Das Basteln des Schuhabsatzes ist der schwierigste Teil des gesamten Motivs. Direkt beim Zurechtschneiden der Einzelteile von Schablone #5 musste ich darauf achten, dass beim trichterförmigen Element die Außenseite gleichzeitig die Laufsohle ist.

Collage mit Anleitungsschritten: Hohen Absatz für Papierschuhe basteln. Erstellt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Dementsprechend verwendete ich für dieses Stück, ein mit punkten geprägtes braunes Tonpapier.

Bild vom Schuheinlass grüner Damenpumps aus PapierAn der Unterseite des trichterförmigen Einzelteils klebte ich daraufhin das kleine sternförmige Element fest. Dabei war es wichtig, dass die braune Laufsohle nach außen zeigte. Für die Absatzrückseite brachte ich im Anschluss das größte Teil von Schablone #5 an der bisherigen Absatzkonstruktion an. Den damit fertiggestellten Trichterabsatz befestigte ich dann mit voranstehenden Klebelaschen unten an der Innensohle.

  • Zu guter Letzt kaschierte ich noch die unschönen Zacken, indem ich den Verkleidungsbogen hinten über die Verbindungsstelle zwischen Absatz und Schuheinlass klebte.

Bild von Unterseite eines grünen PapierpumpsAuch wenn der Absatzschuh nun schon als solches zu erkennen war, fehlten noch Teile der Laufsohle. Diese befinden sich auf Schablone #6. Beide Elemente der Vorlage fertigte ich einmal aus Moosgummi und einmal aus meinem geprägten Tonpapier an. Zuallererst klebte ich meine beiden Moosgummizwischensohlen unten auf die Innensohle und auf den Absatzboden. Abschließend verkleidete ich das Ganze mit dem gepunkteten Tonpapier.

Große Schuhmacherkunst durch feine Ziernähte

Zur Veredelung der Papierschuhe nahm ich ein dunkelbraunes Satinband zur Hilfe. Als Erstes verkleidete ich damit sämtliche Übergangskanten. Dadurch bekam der Absatzboden und der gesamte Sohlenbereich eine markante Silhouette. Als weitere Besonderheit schnitt ich mir aus dem Satinband eine feine Ziernaht zurecht. Das dünne Band zog ich daraufhin einmal ringsum durch die gestanzten Löcher in der Nähe der Schaftabschlusskante. Die Enden der Naht klebte ich in den hinteren Löchern des Einlasses fest.

  • Tipp: Beim Schneiden des Satinbands fiel mir auf, dass der Stoff zum Ausfransen neigt. Deshalb verödete ich das Band zunächst mithilfe der Flamme eines Feuerzeugs, bevor ich es am Papierschuh befestigte.

Picture of beautiful ladies high heel with Camouflage pattern for ball crushingNach dem Veredeln meines Absatzschuhs malte ich ein Camouflagemuster auf. Aufgrund dessen, dass meine Pumps eine dunkelgrüne Außenseite hatten, musste ich mir lediglich schwarze, braune und beigefarbene Acrylfarbe zurechtlegen. Nach dem Bemalen legte ich mein Bastelmotiv für circa zwei Stunden zum Trocknen. Tipp: Um die Farben mit dem Papier und dem Satinband verschmelzen zu lassen, besprühte ich meine Schühchen als Finish noch mit einem matten Acryllack.

Fazit: Das Basteln von Schuhen befeuert weibliches Verlangen

Meine dominanten Damenschuhe sind ein mittelschweres Motiv. Zum Anfertigen eines Paares benötigte ich gut und gerne sechs Stunden reine Bastelzeit. Ich finde es schade, dass Ursula von der Leyen während ihrer Amtszeit als Verteidigungsministerin im Kabinett Merkel III nie solche Pumps getragen hat.

Bild von Tarnfleck Pumps mit hohem Absatz. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinWie ist es bei Ihnen? Schauen Sie sich auch manchmal einfach nur so Ihre Schuhe an? Mir geht es bei meinen sechs Paar Pumps so. Fast noch wie neu liegen meine Absatzschuhe im Originalkarton auf einem Schrank. Obwohl ich wenig Gelegenheit habe meine wertvollsten Besitztümer auszuführen, könnte ich ständig neue Pumps kaufen. Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber als ich beim Entwerfen dieser Papierschuhe war, flogen echte Military Pumps aus Leder wie von Geisterhand in den Warenkorb meines Lieblingsonlineshops. Sie nicht zu kaufen war wohl das Schwerste, was ich bis zu diesem Zeitpunkt tun musste. Vor allem da mein Schuhkontingent noch lange nicht ausgereizt ist.

So fand eine britische Studie heraus, dass eine durchschnittliche, erwachsene Frau nicht mehr als 40 Paar Schuhe besitzt.

Sascha: Schuhe zum Ausmalen – Rätselspiele für Kinder. gws2.de (02/2017).

Verwandte Themen:

Sexy Bilderrahmen aus Papier basteln – Upcycling
Ballerinas mit Leopardenmuster – Bastelanleitung

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Marna van As sagt:

    Hallo, hierbei wollte ich fragen, ob es auch ein Buch gibt mit Anleitungen Schuhe basteln und wenn ja, wo ich das kaufen kann?

    • Helpdesk sagt:

      Hi Marna! Leider können wir dir nicht helfen. Das liegt daran, dass niemand von uns jemals ein Bastelbuch in der Hand hatte. Alle Motive auf dieser Seite sind freie Entwürfe von unserer Bastlerin Veronika, die wohl auch kein Buch schreiben wird. Wir wünschen die trotzdem alles Gute bei der Suche und einen kreativen Sonntag.

  • Stefanie Schuhfreak sagt:

    Hey! Ich habe die Schuhe heute gebastelt und bin mega glücklich 😀 Vielen Dank für die Vorlage … das Military Muster habe ich aber nit gemacht, weil die Schuhe ein Teil für ein Hochzeitsgeschenk für meine Freundin werden sollen. Oh man Leute ich sags euch, ich war von heute Vormittag 11 Uhr bis jetzt kurz vor 22 Uhr am Basteln 🙂 aber es hat sich voll gelohnt *smile* Okay ich wollt nur ebend Feedback geben, tschau Steffi.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*