Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 535 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 564 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Papierpyramide basteln – ein Aha-Erlebnis

Wenn Sie auf der Suche nach einer ganz besonderen Geschenkverpackung sind, kann ich Ihnen meine Papierpyramide ans Herz legen. Diese Verpackung ist nämlich eine echte Mogelpackung, wird diese geöffnet tritt ein schöner mehrfarbiger Stern ans Licht.

Bild von blauer Papierpyramide

Geschlossen hat diese blaue Papierpyramide einen Durchmesser von 9 Zentimetern und eine Höhe von 12 Zentimetern inklusive Verzierung.

Bild von Sternenbox aus PapierWird der Deckel der Pyramide abgenommen, öffnet sich diese und wird zu einem mehrfarbigen Stern. Wie in einer echten Pyramide ist diese Verpackungsidee ein idealer Aufbewahrungsort für kleine Schätze für einen Ihrer Lieben. Je nachdem wie Sie die kleine Box verzieren, passt diese für alle Anlässe das ganze Jahr über. Das Basteln der Pyramide ist wirklich ganz einfach.

Bastelanleitung für kleine Papierpyramide

Bild von Bastelmaterial für eine PapierpyramideAls Bastelmaterial verwendete ich blaues Tonpapier und perlweißes Metallicpapier. Des Weiteren kamen Geschenkband, ein Stempelkissen mit Schwämmchen, Basteldraht, Goldpulver und Bastelsteinchen zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber und Klebestift, Lineal, Falzbeil, Bleistift, eine Kombizange und meine beiden Bastelschablonen (#1/#2) zurechtlegen.

Bild von ausgeschnittenen PapiersternenZeichnen Sie die Elemente von den Schablonen auf Papier Ihrer Wahl auf und schneiden Sie alles aus. Für die beiden größten Sterne sollten Sie unterschiedlich farbiges Papier verwenden, dies hebt den Stern optisch noch weiter vor. Nehmen Sie sich nun die beiden größten Sterne zur Hand und falzen Sie die fünf Zacken mit einem Lineal und Falzbeil.

Bild vom PapierfalzenDieser Arbeitsschritt ist notwendig, damit sich die Papierpyramide beim Öffnen auch an allen Seiten gleichmäßig nach unten senkt. Jetzt geht es zunächst mit der Verzierung der Sterne weiter. Hierfür verwendete ich einen Klebestift und Glitzerpulver. Eine Vorlage passend zum Stern, finden Sie auf der jeweiligen Bastelschablone. Ich legte diese Vorlage auf die Zacken der Außenseite des größten Sterns und fuhr mit Klebestift über die Öffnung.

Bild vom Auftragen des Goldpulvers auf PapierIm Anschluss träufelte ich das Goldpulver auf die mit Kleber bestrichene Stelle. Das überschüssige Pulver klopfte ich leicht ab. Am Ende sollte ein schöner und glitzernder Goldstern auf dem Papierstern haften. Die Kanten des größten und kleinsten Papiersterns behandelte ich genauso. Zunächst fuhr ich mit Klebestift sanft über die Papierkanten und tunkte diese dann in Glitzerpulver.

Die Außenseiten des mittleren Papiersterns bestempelte ich mithilfe der Sternvorlage. Zudem fuhr ich mit dem Schwämmchen noch um die Sternkanten, um einen schönen optischen Effekt zu erzeugen.

Zusammenbau der Papierpyramide

Bilder vom Zusammenbau eines Papiersterns

Der mittelgroße wird versetzt auf den größten Papierstern geklebt. In die Mitte klebte ich des Weiteren ein Bastelsteinchen. Dieses dient ausschließlich als Abstandhalter für einen dreidimensionalen Effekt. Auf diese Bastelsteinchen klebte ich abschließend noch den kleinsten Stern, dessen Kanten ebenfalls mit Goldpulver behandelt wurden. Damit ist die Unterseite der Papierpyramide fertig.

Bilder vom Zusammenbau des Deckels der PapierpyramideZunächst geht es darum, die Verzierung für den Deckel der Papierpyramide zusammenzubauen. Dafür schnitt ich mir drei gleichgroße Streifen Geschenkband und Basteldraht zurecht. Um die Mitte eines jeden Geschenkbands wickelte ich ein Stück Basteldraht. Die Geschenkbandstreifen halbierte ich nun noch einmal mit einer Schere. Nun legte ich drei Streifen übereinander und verwickelte alles miteinander. Mit einer Schere wirbelte ich das Geschenkband abschließend auf, sodass es sich nach oben kringelt. Zur besseren Veranschaulichung zeige ich diesen Schritt ausführlich im Video ab Minute 4:18.

Bild von Deckel einer PapierpyramideZu guter Letzt stecken Sie die Verzierung in den fünfmal gefalteten Papierdeckel und kleben alles zusammen. An den abstehenden Basteldraht klebte ich noch kleine Papiersterne aus dem Bastelmaterial des inneren Sterns, in meinem Fall Metallicpapier. Falten Sie den Papierstern zusammen und setzen den Deckel drauf, ist Ihre Papierpyramide bereit zum Einsatz.

Fazit

Diese schöne Geschenkverpackung ist die ideale Verkleidung für kleine Aufmerksamkeiten wie Anhänger, Pralinen oder sogar Geldgeschenke.

Für das Bastelmotiv können Sie mit 30 Minuten Bastelzeit rechnen. Besonders gut gefällt mir an der Papierpyramide wie die einzelnen Schenkel nach dem Öffnen sanft nach unten fallen und ein schöner Stern entsteht.

Verwandte Themen:

Papierschuhe als Geschenkverpackung
Einen Wichtel basteln

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*