Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 534 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 572 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Normales Papier für Zigaretten?

Sie sind Raucher und haben keine Papers mehr für Ihren Tabak? Sie überlegen gewöhnliches Druckerpapier zu verwenden? Es gibt viele Gründe warum Sie zum Drehen von Zigaretten kein normales Papier verwenden sollten.

Normales Papier nicht imprägniert

Bild von OCBDas Wichtigste an Zigarettenpapier ist die Imprägnierung, dadurch glimmt es nur und brennt nicht. Wenn Sie sich eine Zigarette mit Druckerpapier anzünden, wird dieses schnell brennen und verbrennt dabei viel zu schnell den Tabak. Damit dies bei normalen Zigarettenpapier nicht passiert, werden diesem besondere Inhaltsstoffe wie Natriumacetat und Kalk hinzugegeben.

Zigarettenpapier nicht so giftig

  • Auch wenn jeder weiß das Rauchen nicht gesund ist, Zigaretten aus normalen Papier sind giftiger. Während spezielle Papers für Tabak neben der Imprägnierung, fast ausschließlich aus Zellstoff aus Hanfpflanzen bestehen, wird bei der normalen Papierherstellung, Lignin und Bleiche verwendet.
  • Zigarettenpapier ist außerdem nur halb so dick wie normales Durckerpapier, lässt sich dadurch besser drehen und besser rauchen. Außerdem gehen Zigaretten mit Zigarettenpapier beim wegwerfen nach kurzer Zeit automatisch aus.

Fazit und Preise

Was ich auf keinen Fall machen würde, ist Zigaretten in Zeitungspapier drehen, denn recyceltes Papier mit Druckerschwärze kann nur Gift sein. Generell ist es für Sie als Raucher der selbst dreht lohnend immer Papers aufs Vorrat zu haben. Selbst wenn Sie die billigsten Papers für einige Cent aus dem Discounter kaufen, ist es immer noch in vieler Hinsicht wesentlich besser für Sie, als wenn Sie zum Druckerpapier greifen.

Verwandte Themen:

Ist Papier essen giftig?

Mein Name ist Sascha alias Kilobyte und ich bin Blogger seit 2009. Als Liebhaber und Bewunderer der bildenden Künste publiziere ich hier seit 2011 Anleitungen und Erfahrungsberichte über die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sorge ich für die Funktionalität von GWS2.de. Ich mag Pinguine, die Weimarer Klassik, Quentin Tarantino und für italienisches Essen mit einem Glas Grauburgunder mache ich fast alles.


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*