Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 537 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 535 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Hammer – Bastelanleitung

Sie sind auf der Suche nach einem mächtigen Papierhammer, weil Sie Requisiten brauchen oder ein Fan von mittelalterlichen Rollenspielen sind? Dann habe ich Thors Hammer für Sie. Der Hammer ist nicht nur nett anzusehen, er ist beispielsweise auch als Geschenkverpackung für Männer zum Vatertag geeignet und bietet auch sonst jede Menge Spaß.

Bild von Thors Hammer aus Papier

Dieser Hammer ist 26 Zentimeter lang. Der Hammerkopf ist 13 Zentimeter lang und 5 Zentimeter hoch.

Unterseite eines mächtigen PapierhammersDer Stiel wird nach unten hin breiter, somit liegt der Papierhammer sehr gut in der Hand. Der Hammerkopf lässt sich öffnen und als Geschenkverpackung verwenden. In der Verpackung finden sechs Flaschen Jägermeister mit jeweils 0,2 Litern Platz. Der Stiel ist im Hammerkopf verankert, somit fällt dieser auch beim wilden und unsanften Umgang nicht ab.

Hammer besteht aus stabilen Papiersorten

Bild von Material zum Basteln eines PapierhammersDer Papierhammer benötigt wenig Material, Sie sollten deshalb auf hochwertige und stabile Papiersorten achten, damit der Hammer auch seinem Namen gerecht wird. Ich verwendete grüne Wellpappe, rotes und grünes Tonpapier und silberfarbenes Metallicpapier sowie Goldfolie. Als Werkzeuge benötigen Sie eine Schere, flüssigen Kleber, einen Bleistift, ein Bastelmesser, Falzbeil samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 / #2 / #3).

Bild von Falzbeil, Lineal und grüner WellpappeIch begann mit dem Stiel, diesen finden Sie auf Schablone #2. Für den Stiel des Hammers eignet sich hervorragend Wellpappe, damit geht dieser auch nicht kaputt, wenn er kräftig angepackt wird. Nachdem Ausschneiden falzte ich die vier Knicklinien, formte die Wellpappe quadratisch und verklebte diese mit sich selbst. Die Unterseite des Stiels verklebte ich, währenddessen ich die Oberseite offen ließ.

Der Stiel wird mit einem mächtigen Unterstück und einem Mittelstück verziert. Beides finden Sie auf Schablone #3. Das Mittelstück fertigte ich aus rotem Tonpapier an, es wird nach unten hin breiter, somit lässt sich der Papierhammer besser anfassen. Das Unterstück ist bei mir aus silberfarbenem Metallicpapier. Dieses Stück sieht aus wie die Unterseite einer Pyramide und versorgt den Hammer weiter mit Stabilität und sieht zudem noch äußerst gut aus.

Hammerstiel und Hammerkopf

Bild vom Stiel eines PapierhammersNehmen Sie den Stiel aus Wellpappe in die Hand und schieben das Mittelstück aus Tonpapier darüber. Anschließend bestreichen Sie die Innenseite des Unterstücks mit Kleber und schieben es bis zum Anschlag auf die Unterseite des Hammerstiels. Bestreichen Sie den oberen Rand des aufgeschobenen Unterstücks mit Kleber und schieben Sie das rote Mittelstück darüber.

  • Die Ränder des Unter- und Mittelstücks verkleidete ich abschließend noch mit zwei Bändern (Schablone #3) aus Goldfolie.
  • Dort wo an der Unterseite des Unterstücks die Faltlinien aufeinandertreffen, klebte ich noch ein Zierelement (Schablone #2) aus rotem Tonpapier und Goldfolie auf.

Bild von geöffneter Innenseite eines HammerkopfesDen Hammerkopf von Schablone #1 zeichnete ich ebenfalls auf das silberfarbene Metallicpapier auf, schnitt diesen aus und falzte mit Falzbeil und Lineal die Knick- und Klebelinien. In der Mitte schnitt ich mithilfe eines Bastelmessers viermal ein (siehe Schablone). Den Papierstiel schob ich nun durch die Einschnitte des gefalzten Papierhammerkopfes. Die Außenseite der durchschauenden Wellpappe bestrich ich mit flüssigem Kleber und klappte diese nach hinten hin um. Damit ist der Hammerkopf fest mit dem Stiel verankert.

Papierhammer bekommt den letzten Schliff

Am Hammerkopf geöffneter PapierhammerAbschließend klebte ich den Hammerkopf noch zusammen. Eine der beiden Schlagseiten kleben Sie nicht zu, dann kann der Hammerkopf als Geschenkverpackung benutzt werden. Damit mein Papierhammer noch königlicher erscheint, verzierte ich die Seitenteile mit einem königlichen Muster (Schablone #2). Die beiden Schlagseiten verzierte ich mit denselben Elementen wie die Unterseite des Hammerstiels, anschließend ist der Hammer einsatzbereit.

Fazit

Ist Ihnen eigentlich schon einmal aufgefallen, dass sich in unserem Sprachgebrauch sehr viel um den Hammer dreht? Den Hammer fallen lassen, einen Hammer haben, den Hammer kreisen lassen oder ein Hammer sein sind völlig unterschiedliche Dinge und trotzdem versteht jeder, was gemeint ist.

Ich finde meinen Papierhammer total cool. Die Herstellung ist sehr einfach und der Gedanke den Hammerkopf als Schnapsversteck oder Geschenkverpackung zu benutzen gefällt mir sehr gut.

Verwandte Themen:

Auto aus Papier basteln

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Martin sagt:

    Ein cooles Teil! Ich habe soeben Wellpappe geordert um den Hammer zu basteln. Hier gibts wirklich krasse PaperCrafting Sachen! Danke für die Schablonen – grEetz Martin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*