Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 536 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 554 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Günstige Bastelsachen – so reduzieren Sie Ausgaben

Seit 2011 waren wir auf der Suche nach günstigen Bastelsachen und konnten viele Erfahrungen sammeln, wie sich diese Ausgaben reduzieren lassen. Obwohl auf dem Bastelsektor nicht so ein großer Preiskampf herrscht, wie es beispielsweise bei Unterhaltungselektronik der Fall ist, lassen sich locker bis zu 25% sparen.

Monatliche Ausgaben bei Bastlern

Bild von Umfrage für Bastelkosten

  • Unsere Umfrage ergab, dass 46% von Ihnen im Mittelwert 18,00 Euro monatlich für Bastelsachen ausgeben. Das sind 216,00 Euro im Jahr.
  • Ganze 37%, zu denen wir auch gehören, geben sogar über 26,00 Euro für Bastelsachen aus.
  • Unsere Bastelkosten lagen 2012 bei 480,00 Euro ohne Versand, also überlegten wir, wo wir ansetzen können, um diese Kosten zu reduzieren.

Für Bastelsachen keinen Stammhändler

Der größte Fehler den wir 2012 gemacht haben, war es uns auf zwei Stammhändler für Bastelsachen zu fixieren. Sie kennen das bestimmt, in der Stadt gehen Sie lieber in Geschäfte in denen Sie schon einmal waren, genauso verhält es sich bei Onlineshops. Erst durch Probleme bei Creativ-Discount wurden wir eigentlich zum Handeln gezwungen und verfahren seither nach folgendem Raster:

  • Wenn Sie auf einen Bastelshop kommen, schauen Sie zunächst in die Versandkostentabelle und Zahlungsbedingungen. Gibt es kostenlose Lieferung, ab welcher Bestellmenge?

Angenommen Sie bestellen wie oben jeden Monat für 18,00 Euro, also jährlich 216,00 Euro + 12 x 4,50 Euro Versand = 270,00 Euro. Gibt es kostenlose Lieferung ab einer gewissen Menge, passen Sie Ihr Bestellverhalten an. Bestellen Sie also nur alle zwei oder drei Monate auf Vorrat und sparen Sie so die 54,00 Euro Versandkosten im Jahr.

  • Gibt es Bezahlung auf Rechnung oder PayPal?

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Ware bei Bezahlung auf Rechnung schneller da ist, obwohl PayPal-Zahlungen in Echtzeit überwiesen werden. Bezahlen Sie niemals per Banküberweisung! Bei Reklamationen gibt es immer Probleme und der Zahlungstransfer dauert ewig, was die Lieferung stark verzögern kann.

  • Gibt es Restposten, Saisonware und neue Artikel?

Ein Bastelshop muss leben. Achten Sie darauf, ob das Sortiment aktualisiert wird und auch sollten Restposten vorhanden sein, in denen Bastler das ein oder andere Schnäppchen schlagen kann.

Warenkorb Vergleich

Suchen Sie sich drei Bastelshops heraus, welche die oben genannten Bedingungen erfüllen und füllen Sie parallel die Warenkörbe mit identischen Artikeln. Bei der günstigsten Endsumme inklusive Versand bestellen Sie dann.

Machen Sie das regelmäßig und Sie werden feststellen, dass Sie nicht immer beim selben Händler bestellen werden. Mit dieser Methode, haben wir im ersten Quartal 2013 im Vergleich zum Vorjahr, 28% gespart.

Verwandte Themen:

Bastelshop eröffnen lohnt sich
Die besten Bastelkataloge

Mein Name ist Sascha alias Kilobyte und ich bin Blogger seit 2009. Als Liebhaber und Bewunderer der bildenden Künste publiziere ich hier seit 2011 Anleitungen und Erfahrungsberichte über die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sorge ich für die Funktionalität von GWS2.de. Ich mag Pinguine, die Weimarer Klassik, Quentin Tarantino und für italienisches Essen mit einem Glas Grauburgunder mache ich fast alles.


Kategorie: Blog
Tag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*