Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 534 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 572 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Frosch basteln – Anleitung und Schablone

Besonders an warmen Abenden in der Nähe von seichten Gewässern hört man das Quaken der Frösche. Ich verbinde den Frosch deshalb immer mit Hochsommer, also etwas Positivem. Leider hat es in unserem Sprachgebrauch der Frosch sonst nicht so leicht, er steht für Halsschmerzen und Ängstlichkeit. Deshalb ist es an der Zeit für diese Amphibie eine Lanze zu brechen und ihr ein Bastelmotiv zu widmen.

Bild von Papierfrosch

Der lustige Frosch mit seinen Wabenpapierbeinen ist 17 Zentimeter hoch und 11 Zentimeter breit. Das dreidimensionale Bastelmotiv sitzt in typischer Froschhaltung und ist besonders geeignet, wenn Sie einen Dekorationsgegenstand mit Kindern basteln möchten.

Grüner Papierfrosch für Kinder

Bild von Material zum Basteln eines FroschesDer Frosch besteht aus grünem Wabenpapier und Tonpapier in den Farben Grün (hell/dunkel), Weiß und Schwarz. Die Stabilität erhält das Motiv durch Basteldraht, welchen ich mithilfe einer Kombinzange in zwei Stücke á 20 Zentimeter schnitt. Als Werkzeuge verwendete ich des Weiteren eine Schere, flüssigen Kleber, Lineal und Falzbeil, einen Bleistift, ein spitzes Dottingtool, Locher, Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 / #2 / #3). Als Verzierung kam ein Satinband zum Einsatz.

Bild vom gebastelteten FroschgesäßDas Sechseck von Schablone #1 zeichnete ich auf hellgrünes Tonpapier auf, schnitt es aus und falzte die Knick- und Klebelinien mit einem Lineal und einem Falzbeil. Im Anschluss stellte ich die Ecken auf, klebte diese fest und stellte eine Art Gefäß her. Dies ist das Gesäß des Frosches. Mithilfe eines spitzen Dottingtools stach ich links und rechts in das Papiergefäß zwei Löcher ein und fädelte jeweils ein Stück Basteldraht hindurch.

Froschfüße aus Basteldraht

Bilder vom Basteln der FroschfüßeDie Drahtenden in der Innenseite des Gefäßes verkleidete ich mit einem hellgrünen Tonpapierkreis (siehe Schablone #1) und klebte diese am Papier fest. Mit einem Dottingtool stach ich Löcher in zwei Wabenpapierkreise ein, klebte diese aneinander und fädelte  die Kreise an einem Draht auf. Eine Seite des aufgefädelten Wabenpapiers klebte ich am Papiergefäß fest, die andere klebte ich Bild von Unterseite eines Papierfroschesauf die Froschfüße aus hellgrünem Tonpapier, welche ich zuvor ausgeschnitten habe. Die Fersen des Frosches verstärkte ich mit hellgrünen Tonpapierkreisen und die Fußzehen mit kleineren dunkelgrünen Kreisen (beides Schablone #1).  Durch diese Konstruktion kann der Papierfrosch trotz des großen Kopfes stabil stehen. Jetzt ist der Körper an der Reihe.

Körper und Kopf des Papierfrosches

Bild vom Körper des PapierfroschesDie großen Elemente von Schablone #2 zeichnete ich auf hellgrünes Tonpapier auf, schnitt diese aus und falzte die Knick- und Klebelinien. Erst klebte ich das kleine Element in das untere Fundament des Frosches ein. Dies ist die zweiteilige Vorderseite des Körpers. Im Anschluss klebte ich die dreiteilige Hinterseite ein und verklebte diese ebenfalls mit der Vorderseite.

Bild vom Basteln des Kopfes des PapierfroschesFür den Kopf fertigte ich das Sechseck von Schablone #3 in hellgrünem Tonpapier an, falzte Klebe- und Knicklinien und schnitt dieses mithilfe eines Bastelmessers zweimal ein. Die Augen bestehen aus jeweils einer großen, hellgrünen und zwei kleiner werdenden Tonpapierhalbrundungen aus Schwarz und Weiß. Das weiße Innere in den Augen, habe ich mithilfe eines Lochers ausgestanzt.

Bild von Papierfroschgesicht

Das halbe Oval von Schablone #3 zeichnete ich zweimal auf Wabenpapier auf. Nachdem Ausschneiden bestrich ich eine Seite mit flüssigem Kleber, fächerte das Oval auf und klebte es auf die Rückseite des hellgrünen Augenkreises. Die beiden Augen werden in die beiden Schlitze des Froschgesichts gesteckt und unten verklebt. Danach verkleben Sie das Gesichtselement, ähnlich wie das Gesäßelement und kleben es auf den Körper auf.

Vorderbeine und Verzierung

Oberseite eines PapierfroschesDie Elemente für die Vorderbeine des Frosches befinden sich auf Schablone #2. Die Füße habe ich auch hier wieder aus hell- und dunkelgrünem Tonpapier und die Beine aus grünem Wabenpapier hergestellt. Unterschied zu den Hinterbeinen, es fehlt der Draht. Die Vorderbeine hängen einfach lässig nach unten, da der komplette Frosch bereits durch die Hinterbeine gestützt wird. Abschließend band ich dem Frosch noch ein Halstuch aus einem Satinband um den Hals. Damit wird die Klebestelle zwischen Kopf und Körper kaschiert. Außerdem stanzte ich noch zwei Nasenlöcher aus und klebte diese aufs Gesicht.

Fazit

Den Frosch habe ich mit meiner Nichte gebastelt, nachdem sie im Sachkundeunterricht die kleinen Amphibien durchgenommen hat und seither ein großer Froschfan ist. Wir haben für ein Exemplar ungefähr 90 Minuten benötigt. Am besten gefallen mir die Hinterbeine. Diese sehen durch das Wabenpapier sehr lässig aus und verleihen dem ganzen Motiv einen sehr guten Halt.

Verwandte Themen:

Känguru basteln – Anleitung
Geburtstagskuchen für Kinder aus Papier

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Roberta^Lisa sagt:

    Hallo ihr Kreativen! Ich gratuliere euch erstmal zu dieser genialen Webseite, es hat mir bis jetzt echt viel Spaß gemacht mir die ganzen Bastelsachen anzugucken und die teilweise echt lustigen Texte zu lesen. Den Frosch bastle ich auf jeden Fall mal mit meiner Tochter Lisa nach, mir fehlt nur noch das Material dazu. Liebe Grüße und ich hoffe ihr macht 2015 genauso weiter.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*