Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 541 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 505 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Briefkasten basteln – Verpackung für Liebesbotschaften

Am Valentinstag machen sich Verliebte nur im weitesten Sinne Geschenke. Es handelt sich vielmehr um symbolträchtige Aufmerksamkeiten wie beispielsweise Blumen, ein Vintage Amulett mit persönlichem Foto, edle Pralinenvariationen oder Kinokarten für die neuste Liebeskomödie mit Hannah Herzsprung. Eine Einpackmaschine ist bei alledem nicht vonnöten, dennoch ist eine angemessene Verpackung auch für Valentinstagspräsente wichtig, schließlich sollte die Liebesbotschaft nicht wie ein Last-minute-Geschenk von der Tankstelle aussehen, sondern stilvoll präsentiert werden.

Bild von US-Letterbox LOVEAls Lösung dieses Problems habe ich einen Briefkasten entworfen, der sich vom Design an einer echten, amerikanischen Mailbox (curbside Joroleman mailbox) orientiert. Im Gegensatz zum DIN EN 13724 Briefkasten der BRD, welcher dem Postboten ein knickfreies Seiten- und Quereinwurferlebnis bietet, sind die US-Letterboxes wenig funktionell, dafür künstlerisch originell und geschichtsträchtig.

Bild von Verpackung zum Valentinstag (Papierbriefkasten)Bis Ende des 19. Jahrhunderts musste die Landbevölkerung der USA ihre Post noch beim Postamt abholen, da es noch keine Zustellung frei Haus gab. Erst im Jahre 1896 begannen die Postboten, ihre Runden auch in ländlichen Gebieten zu drehen. Das Problem dabei war, dass die neuen Postempfänger, größtenteils Farmer, schlecht darauf vorbereitet waren und keine Postkästen besaßen. Aus der Not wurde eine Tugend und kurzerhand Zigarrenboxen sowie Abwasser- und Ofenrohre zum Postkasten umfunktioniert.

1896: Rural free delivery (RFD) began as an experiment. Some customers used homemade wooden boxes as mailboxes, while others used old cigar boxes, soap and feed boxes, drainage pipes, […].

UNITED STATES POSTAL SERVICE: Curbside Mailboxes: A
Chronology of Size Changes. about.usps.com (PDF) (01/2016).

Bild von Liebesbotschaften in Curbside Joroleman MailboxNatürlich stellte dies nicht nur die Briefzusteller vor diverse Herausforderungen, sondern führte auch dazu, dass die Post der Witterung ausgesetzt war und des Öfteren nass wurde. Erst 1901 wurde daraufhin eine Norm verabschiedet, die besagte, dass Postkästen nur noch geschlossene Metallbehälter sein dürfen, welche sich einfach an einer Seite öffnen lassen müssen. Die Maximallänge betrug seinerzeit 18 Zoll (45,72 Zentimeter). Diese Norm war jedoch noch nicht ausreichend definiert, sodass viele Landbewohner noch zu kleine Postkästen besaßen und größere Wurfsendungen, wie Kataloge nicht zugestellt werden konnten.

Erst im Jahre 1915 erfand der Postangestellte Roy J. Joroleman den gleichnamigen, tunnelförmigen Briefkasten.

The most common type of mailbox used for residences is the tunnel style. It was designed in 1915 by an employee at the Post Office named Roy J. Joroleman,

Vincent, Dave: A Brief History of Mailboxes. nationalmailboxes.com (01/2016).

Nur noch dieser darf seit Sommer 1916 in den USA am Straßenrand in zwei genormten Versionen aufgestellt werden. Wie das Original trägt auch mein Papierbriefkasten eine Signalflagge (semaphore flag) zum Aufstellen an der linken Seite. Doch wissen Sie, was es bedeutet, wenn diese Flagge nach oben steht? Es signalisiert dem Postboten, dass sich Post für ihn im Briefkasten zum Mitnehmen befindet, denn in den USA bringt der Briefträger nicht nur die Post, sondern nimmt diese auch mit.

Ich denke, dass das Fähnchen hochgemacht wird, wenn man Briefe verschicken will. Ich glaube, dass es in Amerika so ist, dass der Briefträger nicht nur Briefe bringt, sondern auch Briefe abholt.

Zerlett, Helmut Werner: Harald Schmidt Show 1006 – Der große Briefkästen und Klingel Test. youtube.com (01/2016).

Bild von Briefkasten aus Papier (US-Letterbox) zum Valentinstag (DAoCFrEak) Fine-Art Künstlerin

Egal, ob rote Rosen, der Gutschein fürs Wellnesshotel oder der selbst gefaltete Origami Herzumschlag, mein Briefkasten mit einer Länge von 14,5 Zentimetern und einer Breite von 8 Zentimetern fasst jedes gängige Valentinstagsgeschenk.

Bastelanleitung für Liebesbriefkasten

Bild von Papierelementen für die Frontklappen der US-MailboxTrägermaterial meines Briefkastens ist Tonpapier. Ich verwendete die Farben Rot, Rosa, Pink und Lachs. Für die Verzierungen kamen rotes Glitzerpulver und ein Ornamentstempel samt roter Stempelfarbe zum Einsatz. Als Bastelwerkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, einen Klebestift, Falzbeil samt Lineal, Musterbeutelklammern, einen Eyelet-Setter, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9 /#10 /#11 /#12) zurechtlegen.

Bild vom Zusammenkleben der Grundelemente der FrontklappenZuallererst bastelte ich die Frontklappen zum Öffnen des Briefkastens. Dafür fertigte ich die Elemente von Schablone #1 zweimal aus rotem und zweimal aus lachsfarbenem Tonpapier an. Hinweis: Alle hellen, lachsfarbenen Elemente des Motivs bestempelte ich auf einer Seite mit roten Ornamenten. Darauffolgend klebte ich immer zwei unterschiedlich farbige Einzelteile aufeinander, sodass ich am Ende zwei verstärkte breite und zwei längliche Elemente vor mir liegen hatte.

  • Gleich danach falzte ich die Knick- und Klebelinien und klebte jeweils einen langen Streifen als Umrandung um ein Klappenelement.

Weiter fertigte ich die äußere Verkleidung und Verzierung der Frontklappen von den Schablonen #2 – #4 an. Nach dem Anfertigen der Einzelteile klebte ich zunächst jeweils ein Element mit den Herzen von Schablone #2 auf jeweils ein Element ohne Herzen. Dies ist die mittlere Zierde der Frontklappen. Direkt im Anschluss klebte ich die beiden kleineren Elemente von Schablone #3 auf die beiden größeren Pendants. Das wiederum ist die Außenseite und gleichzeitig Verstärkung der Frontklappen.

Bild von fertiger Frontklappe des Briefkastens

Zum Fertigstellen einer Eingangsklappe nahm ich eine mittlere Zierde mit den vielen kleinen Herzen und klebte an deren Rückseite das Element mit der Umrandung von Schablone #1 fest. An der Vorderseite befestigte ich hingegen die Verstärkung von Schablone #3. Zu guter Letzt fertigte ich mir zwei Tonpapierherzen von Schablone #4 an, bestrich diese mit einem Klebestift und rieselte rotes Glitzerpulver über den Klebstofffilm.

  • Die beiden Glitzerherzen klebte ich abschließend mittig auf die Vorderseiten meiner beiden Frontklappen auf.

Signalfahne und Mitte der US-Mailbox

Bild von den Einzelteilen fürs tunenlförmige Mittelstück des BriefkastensDer schwierigste Teil der Verpackung wäre geschafft. Die Briefkastenfahne von Schablone #5 habe ich einfach zusammengeklebt und mit einem Eyelet-Setter (siehe Schablone) gelocht. Für das tunnelförmige Mittelstück fertigte ich danach die Schablonen #6 – #8 aus meinen Tonpapierfarben an. Nach dem Falzen der Knick- und Klebelinien klebte ich das Element von Schablone #7 auf das von Schablone #6.

Bild vom Einstecken der Fahne in die Briefkastenmitte

Darauffolgend klebte ich die beiden Streifen von Schablone #8 aufeinander und diese dann mittig auf mein Mittelstück. Durch diese Klebetechnik und die vier unterschiedlichen Farben entsteht automatisch ein sehr nobles Muster.  Nun schoss ich wieder mit meinem Eyelet-Setter ein Loch (siehe Schablone) durch die Lagen in das große Mittelstück. In das Loch der Signalfahne steckte ich eine Musterbeutelklammer. Über diese Klammer befestigte ich die bewegliche Fahne am Hauptteil des Briefkastens.

Innenverkleidung und Boden der Valentinstagsbox

Für die Innenverkleidung fertigte ich das Element von Schablone #9 aus lachsfarbenem Tonpapier an und verzierte es mit meinem Ornamentstempel. Daraufhin klebte ich die Innenverkleidung in mein Mittelstück mit der Signalfahne. Danach bog ich das nun sehr stabile, verzierte Hauptelement des Briefkastens in Form. Den inneren Boden von Schablone #10 fertigte ich noch einmal aus lachsfarbenem Tonpapier an und verband diesen über die Klebelaschen mit dem Mittelstück. An diesem inneren Boden klebte ich direkt im Anschluss mit viel flüssigem Kleber, links und rechts, die beiden Frontklappen fest.

Bild vom Ankleben des äußerer Bodens des Valentinstags Briefkasten

Zum Verstecken der Klebelinien klebte ich ganz zum Schluss den äußeren Boden am dreidimensionalen Papierbriefkasten fest. Die Elemente dafür befinden sich auf Schablone #11, diese habe ich einfach aufeinandergeklebt und an der äußeren Unterseite der US-Mailbox befestigt. Für den letzten Feinschliff habe ich außerdem noch die Herzen von Schablone #12 aus rotem Tonpapier angefertigt und über den hellen Mittelstreifen geklebt.

  • Verschluss der Frontklappen: Zunächst hielt ich jeweils eine Tür an meine Mailbox. Danach nahm ich meinen Eyelet-Setter und schoss auf beiden Seiten ein Loch von oben durch Briefkasten und Frontklappe. Zum Verschließen habe ich mir einen einfachen Herzverschluss aus FIMO modelliert. Sie können jedoch genauso gut Musterbeutelklammern oder Fähnchen (Partyspieße) verwenden.

Fazit

Bild von rotem und blauem Liebensbriefkasten aus Papier für den ValentinstagDer anmutige Briefkasten für Liebende ist ein mittelschweres Bastelmotiv, für welches genaues Arbeiten notwendig ist, damit die beweglichen Einzelteile alle gut funktionieren. Ich habe für ein Exemplar ungefähr drei Stunden Bastelzeit benötigt. Inspiriert zu diesem Motiv hat mich meine super süße siebenjährige Patentochter, die seit zwei Jahren einen Schulfreund hat und mega stolz darauf ist. Der kleine Rabauke ist aber schon ein echter Womanizer und sie hat mir erzählt, dass er auch schon mal was von anderen Mädchen in der Schule geschenkt bekommen hat. Sie hat sich daraufhin total geärgert und will ihm deshalb etwas ganz Besonderes zum Valentinstag schenken.

Natürlich habe ich ihr da gerne ausgeholfen und ihre bereits gekaufte Schokolade und selbst gebastelte Valentinstagskarte abgerundet. Mit ihrer aufgestellten Gleichung – mehr Geschenke gleich mehr Liebe – muss ihre Mutter aber wohl noch mal mit ihr reden.

Verwandte Themen:

Rose aus Papier basteln
Blumen in der Box – Bastelanleitung

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*