Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 535 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 565 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Ballettschuhe basteln – Anleitung für grazile Papierschläppchen

Sobald Sie Attitude, Glissade oder Passé lesen, merken Sie, wie Ihre Hand versucht nach der Stange zu greifen? Dann sind Sie definitiv ein Liebhaber des Balletts. Wer ein Meistertänzer oder eine Primaballerina werden will, der braucht vor allem Balance, denn der klassische Tanz erzeugt beim Zuseher oftmals die Illusion, dass die Protagonisten engelsgleich schweben. Bei den unterschiedlichsten Ballettfiguren ist das richtige Schuhwerk ein Muss, was jedoch auch nicht vor blutigen Füßen schützt.

Wer kennt nicht das Problem mit blutigen Füßen? […] Erst mal zur Beruhigung: Das ist ganz normal (leider) und niemand ist davor sicher!

Vierling, Thomas: Blutige Füße. ballettspass.de (02/2016).

Ich habe meine Ballettschuhe an den Nagel gehängtBevor es jedoch die anschmiegsamen Ballettschuhe aus Leder, Leinen oder Satin gab, tanzten die italienischen Herren der Renaissance kostümiert in Entenschnabelschuhen, die über einen kleinen Absatz verfügten. Auch als 1682 Frauen den klassischen Tanz erlernen und aufführen durften, glitten diese noch auf hochhackigen Damenschuhen meist aus Ziegenleder dahin.

1682 Year when women began ballet dancing […].

Cocorose London: History of Ballet Shoes. de.slideshare.net (02/2016).

Bild von zwei Ballettschuhen für BallerinasDas Ballett entwickelte sich weiter und brachte an der Wende vom 17. ins 18. Jahrhundert das „Pointe Ballet“ (dt. Spitzentanz Ballett) hervor. Die Figuren dieser Tanztechnik finden größtenteils auf Zehenspitzen statt und werden in der Regel nur von Frauen getanzt. Auch das Aussehen der Tänzerinnen änderte sich in dieser Zeit. Diese waren nun nicht mehr stark maskiert und kostümiert, sondern trugen meist ein leichtes, weißes Tutu mit Strumpfhose.

Es war Marie Taglioni, die als sie 1832 das Stück „La Sylphide“ auf Zehenspitzen tanzte, Ballettschuhe trug, die als Vorläufer heutiger Modelle gelten.

The first ballerina considered to dance on pointe was Marie Taglioni. She danced the whole of La Sylphide on pointe in 1832 […].

Odette: Pointe Ballet. balletdancersguide.com (02/2016).

Bild von rosafarbenem SpitzenschuhInspiriert von diesen speziellen Tanzschuhen, habe ich anbetungswürdige Ballettschuhe aus Papier gebastelt, bei denen die Spitze vorne gerade ist, sodass bestimmt jede Pirouette auf Zehenspitzen gelingt. Meine kleinen Ballettschläppchen verfügen über reizvolle Satinbänder und eine durchgehende Sohle in Lederoptik. Und wie Sie diese anmutigen Papierschuhe basteln und was Sie dazu alles benötigen, das verrate ich Ihnen in der folgenden Anleitung.

Bild von zwei Ballettschuhen aus Papier von Fine-Art Künstlerin Veronika Vetter (DAoCFrEak)

Mein dreidimensionaler Ballettschuh ist 18 Zentimeter lang und 7 Zentimeter breit.

Ballettschuhe aus Papier basteln

Bild von Papiersohle von BallettschuhBasismaterial meines Tanzschuhs ist Tonpapier in den Farben Weiß, Rosa, Pink und Lachs. Für die Zierde kamen weißes Transparentpapier, Federn, ein Geschenkband, kleine Glitzersternchen und ein Satinband zum Einsatz. Des Weiteren dekorierte ich die Schuhe mit roter und rosafarbener Stempelfarbe, die ich mit einem Make-up Schwämmchen auftrug. Als Werkzeuge sollten Sie sich einen Eyelet-Setter samt runder Eyelets, eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5) zurechtlegen.

Bild vom Akzentuieren der Schuhsole mit RosenZuallererst fertigte ich die Schuhsohle von Schablone #1 aus weißem Tonpapier an. Die Ränder der Sohle fuhr ich mit einem Make-up Schwämmchen nach, welches ich mit rosafarbener Stempelfarbe benetzt hatte. Außerdem bestempelte ich das Ganze noch mit kleinen Rosen. Dafür habe ich mir eine Schablone mithilfe eines Motivlochers angefertigt.

Flache Spitze und Ferse der Spitzenschuhe

Auf Schablone #2 befindet sich zum einen die abgeflachte Spitze und zum anderen das Element für den vorderen Schuh. Beide Elemente fertigte ich jeweils zweimal aus den Tonpapierfarben Rosa und Weiß an. Die weißen Einzelteile verzierte ich wieder nach dem gleichen Prinzip wie die Sohle. Direkt im Anschluss klebte ich diese dann auf ihre rosafarbenen Pendants. Dadurch hat der Schuh nicht nur innen und außen zwei unterschiedliche Muster, sondern wird durch die Verstärkung auch stabiler.

Bild von vorderen Schuh an Sohle klebenNun folgt der kniffeligste Schritt des Motivs. Zunächst falzte ich die Knick- und Klebelinien der beiden Elemente. Danach nahm ich das kleinere Teil und klebte es an einer Klebelasche an der Schuhsohle fest. Darauffolgend nahm ich das größere Element, knickte es vorne links und rechts (siehe Schablone) leicht ein und klebte dieses an die obere Klebelasche des kleineren Teils.

  • Nun verband ich noch die beiden äußeren Klebelaschen mit der vorderen Schuhoberseite und stülpte das Ganze über die Sohle, an der ich abschließend die zackigen Klebelaschen festklebte.

Bild vom Kleben des Fersenbandes um den Ballettschuh aus PapierAuf Schablone #3 befindet sich die Fersen- und Seitenverkleidung für den Ballettschuh. Auch dieses lange Element habe ich zuerst aus meinen bisherigen Farben angefertigt und verziert. Nach dem Aufeinanderkleben falzte ich auch hier die Knick- und Klebelinien und klebte das Fersenband einmal um die Rückseite des Ballettschuhs. Wichtig: Auf der

Gründgerüst eines Spitzenschuhs fürs Ballett aus PapierSchablone befinden sich zweimal zwei Markierungen für die Eyelets und das Band ungefähr an den Stellen, an denen sich die vordere Hälfte mit dem Fersenband überlappt. Setzen Sie bereits in diesem Arbeitsschritt im Schuhinneren die Bleistiftmarkierungen. Damit ist das Grundgerüst des Ballettschuhs aus Papier bereits fertiggestellt.

Ballettschuhe haben einteilige Außensohle

Bild vom Aufkleben der Sohle auf den SpitzenschuhFür die Sohle fertigte ich das größere Element von Schablone #4 aus rosafarbenem Tonpapier an und klebte es direkt auf die Unterseite meines Ballettschuhs auf. Damit werden automatisch alle unschönen Kleberänder verkleidet. Wie richtige Ballettschläppchen haben auch meine Papierschuhe außen eine gesonderte Sohle. Für die Lederoptik

Bild von Ledersohle aus Papierfertigte ich das kleinere Element von Schablone #4 aus lachsfarbenem Tonpapier an. Die Ränder dieses Sohlenelements akzentuierte ich zur Deko mit roter Stempelfarbe. Anschließend zerknüllte ich das Tonpapier so lange, bis es mit einem knittrigen Wellenmuster durchzogen war. Danach klebte ich die äußere Sohle mit viel flüssigem Kleber mittig auf die Unterseite meines Ballettschuhs.

Ballettbänder, Primaballerina und Fazit

Aus einem rosafarbenen Satinband fertigte ich mir drei Stücke an. Das kleinste Band ist 6 Zentimeter, dieses klebte ich senkrecht hinten an die Ferse. Das Zweite ist 22 Zentimeter lang und verkleidet den vorderen Schuheinstieg. Das Letzte hat eine Länge von 17 Zentimetern und veredelt die Schaftabschlusskante endgültig. Gleich danach fertigte ich mir von Schablone #5 die Primaballerina an. Diese hat ein weißes Röckchen aus Transparentpapier, welches ich im Mustersternstil einschnitt, und tanzt auf einer Feder auf dem Vorderblatt des Papierschuhs.

Bild von einem Paar Ballerina Schuhen (rosa) aus PapierZu guter Letzt schnitt ich meine gesetzten Markierungen mithilfe eines Bastelmesser ein. Darauffolgend stanzte ich die Löcher mit meinem Eyelet-Setter aus und verkleidete die beiden Einstiche mit runden Eyelets. Durch die Löcher und die Einschnitte fädelte ich nun noch rosafarbenes Geschenkband und schloss damit mein sportliches Bastelmotiv ab. Die süßen Ballettschuhe aus Papier lassen sich relativ einfach basteln und benötigen wenig Material, sie sind also auch ein idealer Bastelspaß für Kinder. Als Bastelzeit habe ich pro Schuh ungefähr eine Stunde benötigt.

Als Kind hatte ich zwei Jahre lang Ballettunterricht und es war die Hölle. Besonders schwer tat ich mich beim großen Rad, wofür mich meine Tanzlehrerin hasste. Heute bewundere ich das Ballett hin und wieder auf Arte und weiß zwischenzeitlich auch, warum Ballettlehrer mit eiserner Disziplin und strengem Ton vorangehen müssen.

[…] damit Frau Fiedler, die Ballettlehrerin, dann so Kommentare ablassen konnte wie: “Guckt mal dieses große dicke Mädchen, wie leise sie bei diesem Sprung aufkommt!”

Theanou: Mit 20 noch Ballett? Auch mit einer etwas molligen Figur? erdbeerlounge.de (02/2016).

Verwandte Themen:

Sexy Hexenschuhe für Halloween – Anleitung
Löwe basteln – ein Stecktier

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Carola v. E. sagt:

    Révérence für die tollen Schühchen 🙂 Ich kam auf dich über meine Facebook Bastelgruppe und finde deine Sachen total super. Ich bin 48 Jahre jung, hatte gut 15 Jahre Ballettunterricht und kenne strenge Lehrerinnen und blutige Füße zur Genüge. Aber bei keinem anderen Sport bekommt man so eine klasse Figur und Haltung wie beim Ballett. Ich grüße alle Ballerinas und Bastlerinnen, liebe Grüße Carola.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*